• Zum stärksten Aufsteiger

    Zum stärksten Aufsteiger

    Am Mittwoch (18.04.) um 20 Uhr reist die erste Herrenmannschaft zum starken Aufsteiger BW Papenburg! Weiterlesen ...
  • Niederlage im Dauerregen

    Niederlage im Dauerregen

    Beim wiedererstarkten TuS BW Lohne gab es am Freitagabend eine 0:2-Auswärtsniederlage im Dauerregen! Weiterlesen ...
  • Nico Gill rettet Punktgewinn

    Nico Gill rettet Punktgewinn

    In der Nachspielzeit war es Nico Gill, der mit seinem zweiten Treffer für das 2:2 gegen Tabellenführer VfL Oythe sorgte. Weiterlesen ...
  • 1
  • 2
  • 3

In der Winterpause blicken einige Trainer und Betreuer auf die Hinrunde der Saison 2017/18 zurück und geben einen kurzen Ausblick auf den weiteren Saisonverlauf im Jahr 2018. Auch die E4 mit den Trainern Matthias Lübbers, Thomas Hibben und Gerd Thieken wagt einen Blick zurück auf die Hinserie.


„Wer gewinnt?“ – „Wir!“
„Wer gewinnt?“ – „Wir!“
„Und wer sind wir?“ - „SV Hansa!“

Mit diesem dreifach wiederholten Frage-Antwort-Gesang startet die E4 Arm in Arm im Kreis in jedes Spiel und beschwört auf diese Weise ihre Einheit, ihre Verbundenheit zum SV Hansa und natürlich ihren Siegeswillen. Am Ende der Sommerferien ging es los:

Zwölf motivierte, gut gelaunte und immer zu einem Scherz aufgelegte Jungs erwarteten ihre ersten Trainingseinheiten mit ihren neuen Trainern Thomas Hibben und Matthias Lübbers, deren Hauptaufgabe es zunächst sicherlich war, aus der völlig neu zusammengesetzten E4 ein tolles Team zu formen, das bis auf zwei Ausnahmen im Vorjahr noch komplett in der F-Jugend gespielt hatte.

Hier galt es die für die Spieler und die Mannschaft besten Positionen zu finden und vor allem den zunächst vakanten Posten des Torhüters mit verschiedenen Spielern zu besetzen. Die Mannschaft startete in der zweiten Kreisklasse und konnte schon am ersten Spieltag bei einer knappen 3:4-Niederlage gegen Hansa III zeigen, dass das Team auch die Chance haben wird, einige Spiele erfolgreich zu gestalten.

Beim 3:3 in Barßel gelang der erste Punktgewinn schon am zweiten Spieltag, das 14:3 am darauffolgenden Wochenende gegen Sedelsberg-Neuscharrel III war der erste Dreier und gleichzeitig der Einstand von Gerd Thieken an der Seitenlinie. Jetzt war durch den routinierten Gerd das Trainerteam komplett, gleichzeitig bedeutete das nächste Spiel in Kampe aber auch den letzten Auftritt vom wieselflinken und zweikampfstarken Abisha, der uns leider in Richtung Lingen verlassen hat.

Dieser herbe Verlust machte sich auch in den nächsten Spielen bemerkbar, konnte aber meist durch den hervorragenden Einsatz der Spieler nahezu kompensiert werden. So landete die Mannschaft nach einer ordentlichen Hinrunde auf dem sechsten Tabellenplatz und hatte unter anderem in einem heiß umkämpften 7:6 gegen Sedelsberg-Neuscharrel II (Platz 3 in der Abschlusstabelle) bewiesen, dass sie – wenn alles passt – auch gegen die Top-Mannschaften bestehen kann.

So hat sich im Laufe der Herbstrunde eine tolle Mannschaft gefunden, die auf dem Platz als Einheit auftritt, die individuellen Stärken und Schwächen durch Teamgeist in Leistung ummünzt und sicherlich auch im Frühjahr wieder den ein oder anderen Sieg folgen lassen wird. Wir als Trainer freuen uns auf 2018 und danken Spielern und Eltern für einen gelungenen Start in die E-Jugend!

Thomas Hibben, Matthias Lübbers und Gerd Thieken, Trainer der E4

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 41
  • Simple Item 42
  • Simple Item 43
  • 1
  • 2
  • 3

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Schiedsrichter/in gesucht

Die Geschichte des SV Hansa

Hansa auf Facebook