Auch nach nun vier Landesliga-Spielen gegen den FC Schüttorf 09 steht kein Sieg zu Buche. Die Gäste aus Schüttorf waren besser und konnten verdient mit 2:0 im Hansastadion gewinnen. Die erste Herrenmannschaft kam von Beginn an nicht wirklich in die Partie und wirkte nach vorne viel zu harmlos. Schüttorf war vor allem Mittelfeld überlegen.

Die erste Herrenmannschaft möchte am kommenden Sonntag (14.04.) endloch mal wieder zuhause gewinnen. Umso wichtiger wäre ein Sieg, da es gegen einen direkten Konkurrenten um die Nichtabstiegsplätze geht. Um 15 Uhr ist der FC Schüttorf 09 zu Gast im Hansastadion. Das Hinspiel konnten die Schüttorfer mit 3:0 gewinnen. 

Dank des zweimaligen Ausgleichs durch Robert Plichta (Foto) - zwei Mal zeigte der Schiedsrichters wegen Handspiels auf den Elfmeterpunkt - kann die erste Mannschaft gegen den unangefochtenen Spitzenreiter der Landesliga, den SV Bevern, einen Punkt ergattern. In einer ausgegelichenen Partie hatten die Gäste aus Bevern erwartungsgemäß mehr vom Spiel.

Wenn am Sonntag (07.04.) der Spitzenreiter der Landesliga, der SV Bevern, zum Kreisderby ins Hansastadion kommt, könnten die Voraussetzungen kaum gegensätzlicher sein. Während die Gäste aus Bevern die letzten beiden Partien mit 5:1 und 7:1 gewinnen konnte, verloren die Hanseaten zuletzt nach schwacher Leistung mit 0:2 beim SV Bad Rothenfelde.

Die Auswärtsserie ist gerissen. Nach zuvor sechs ungeschlagenen Auswärtsspielen hat die erste Herrenmannschaft beim SV Bad Rothenfelde verdient mit 0:2 verloren. Gegen einen aggressiven und hoch motivierten Gastgeber haben sich die Hanseaten auf dem alten Kunstrasenplatz sehr schwer getan und sich letztendlich den Schneid abkaufen lassen.

Hobbyturnier am 22.06.


Sichtungstraining 2019/20

 

  • Simple Item 52
  • Simple Item 51
  • Simple Item 50
  • 1
  • 2
  • 3

Trikotsponsor

Vereinskollektion SV Hansa