Mit einem 4:0-Sieg hat die erste Herrenmannschaft das letzte Saisonspiel beim TuS Emstekerfeld gewonnen und damit auch am Ende bewiesen, dass man zurecht Bezirksliga-Meister 2015 geworden ist. Zum Abschluss haben die Hanseaten jetzt neun Punkte Vorsprung vor dem Zweitplatzierten SV Falke Steinfeld, Emstekerfeld rutschte auf Platz drei. In einem temporeichen Spiel standen die Grün-Weißen gewohnt sicher in der Defensive und waren vorne immer wieder brandgefährlich. Piet Risse (2) traf zum Abschied doppelt.

Risse zieht es zum SV Bevern. Zudem konnte auch Christoph Fennen, der zu seinem Heimatverein SV BW Galgenmoor zurückkehren wird, noch einmal zuschlagen. Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte Winter-Neuzuzgang Yannick Munke, der von Beginn an ran durfte.

Nach dem Spiel ließen sich die Friesoyther noch einmal gebührend feiern. Bei der Ankunft in Friesoythe erwartete die Mannschaft von Hammad El-Arab eine Planwagenfahrt, ehe es einen kleinen Empfang im Vereinslokal Eisenhof gab. Wie bereits in der Vorwoche wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Hansa: Koschmieder - Manrique, Thoben, Brunner, Heidt (22. Fennen/46. Moussa) - Büter, Renno, Risse, Pham (67. Kohake) - Pancratz, Munke

Tore: 0:1 Fennen (29.), 0:2 Risse (51.), 0:3 Risse (67.), 0:4 Munke (76.)

 

Trikotsponsor

Hansa auf Facebook