Die erste Herrenmannschaft hat den Sprung ins Bezirkspokal-Halbfinale geschafft. Beim Bezirksligisten SV Wilhelmshaven gab es einen ungefährdeten 3:0-Erfolg. Bereits zur Halbzeit führten die Friesoyther mit drei Treffern. Nico Gill, der bereits gegen Emden unter den Torschützen war, erzielte erneut die wichtige Führung für Hansa.

In der 13. Minute wurde er von Kapitän Jan Büter auf der linken Seite angespielt, zog nach innen und vollendete mit einem Flachschuss zum 1:0. Und bereits eine Minute später gab es erneut die Chance für Gill, doch der Ball ging knapp am Kasten des SVW vorbei. In der 21. Spielminute war es wieder Gill, der diesmal nur den Pfosten traf.

Wilhelmshaven konnte zur Ecke klären. Die wurde kurz ausgeführt und die Flanke von Magnus Schlangen konnte Gerrit Thomes am zweiten Pfosten per Kopf zum 2:0 verwandeln (21.) Sechs Minuten später war David Jahdadic, der von Robin Krey im Wilhelmshavener Gehäuse auftauchte, jedoch knapp am Torwart scheiterte.

Die beste Möglichkeit für die Roten aus Wilhelmshaven vergab Habib Haliti, als er in der 34. Minute einen Freistoß aus gut 20 Metern an das Außennetz setzte. In der 37. Minute gab es dann eine Schrecksekunde für die Hanseaten. Torwart Raffael Koschmieder musste mit einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden. Dennis Panzlaff kam für ihn in die Partie.

Das schockte die Friesoyther aber kaum. Kurz vor der Pause dann die Riesenchance zum 3:0 und den zweiten Treffer für Nico Gill, doch er verfehlte das Tor freistehen aus kurzer Distanz. Innenverteidiger Felix Tönnies, der für den grippekranken Denis Bröring in die Startelf rutschte, erzielte das 3:0 kurz vor dem Halbzeitpfiff (43.)

Nach dem Seitenwechsel passierte nicht mehr viel. Hansa verwaltete den Vorsprung und kam in der 47. Minute noch zu einer guten Gelegenheit. David Jahdadic schoss den Ball jedoch über das SVW-Tor. In der 77. Minute gab dann noch A-Junior Maximilan Werner, der auch in der kommenden Saison im Kader der Ersten stehen wird, sein Debüt in der ersten Mannschaft. Er kam für Ruben Ruiz Cano in die Partie.

Am Ende war es ein ungefährdeter und souveräner 3:0-Erfolg, der den Einzug ins Bezirkspokal-Halbfinale zur Folge hat. Dort treffen die Grün-Weißen auf ein blau-weißes Team, entweder auf BW Hollage oder BW Dörpen. Die Partie wird auswärts stattfinden, da beide Mannschaften in der Bezirksliga zuhause sind.

Hansa: Koschmieder (37. Panzlaff) - Thomes, Tönnies, Schlangen, Ruiz Cano (77. Werner), Gudiel Garcia, Jahdadic (65. Rohe), Gill, Büter (C), Siderkiewicz, Becovic

Tore: 0:1 Gill (13.), 0:2 Thomes (21.), 0:3 Tönies (43.)

Nächstes Spiel: Ostermontag (17.04.) um 15 Uhr beim TuS Pewsum

Videoszenen vom Bezirkspokalspiel SV Wilhelmshaven - SV Hansa Friesoythe 0:3

Liveticker zum Wildeshausen-Spiel

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 19
  • Simple Item 20
  • Simple Item 17
  • Simple Item 21
  • Simple Item 22
  • Simple Item 23
  • Simple Item 24
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Trikotsponsor

Hansa auf Facebook