In der zweiten Runde des Bezirkspokals gewann die erste Mannschaft mit 4:2 beim Bezirksligisten STV Barßel. Nach einem denkbar schlechten Start - 0:1 nach drei Minuten durch einen Foulelfmeter - wurden die Hanseaten immer besser und drehten die Partie noch in Halbzeit eins. Nico Gill traf doppelt. Zudem traf Gerrit Thomes mit einem Freistoß noch die Latte.

Nach dem Seitenwechsel ließen die Friesoyther etwas nach, sodass Barßel wieder besser in die Partie fand und nach einem Fehler in der Defensivabsprache zum 2:2 ausgleichen konnte. Dann wurde es turbulent.

Zunächst brachte Magnus Schlangen einen weiten Ball in die Strafraum der Barßeler. Dieser erreichte Nico Gill nicht, doch ein Spieler der Gastgeber brachte den Ball zum 3:2 für Hansa über die Linie. Nach drei Wechseln wurde Hansa-Keeper Dennis Panzlaff sehr hart gefoult und musst mit einer Knieverletzung ausscheiden. Für ihn ging dre eingewechselte David Schiller in den Kasten. Der Barßeler ging mit gelb-rot vom Platz.

Beim 10 gegen 10 erzielte dann Miguel Gudiel Garcia nach einem Konter das 4:2. Das war die Vorentscheidung. Das war es dann doch noch nicht ganz. In der Nachspielzeit musste Maximilian Werner ebenfalls mit gelb-rot vom Platz, sodass die Grün-Weißen mit neun Mann die Partie beenden mussten.

Hansa: Panzlaff - Thomes (C), Gill (77. Schiller), Plichta, Schlangen, Siderkiewicz (66. Moussa), Bröring, Gudiel Garcia, Becovic, Matthiesen (66. Werner), Hofmann

Tore: 1:0 Schlumberger (3., FE), 1:1 Gill (26.), 1:2 Gill (41.), 2:2 Walter (58.), 2:3 Büscherhoff (Eigentor, 72.), 2:4 Gudiel Garcia (90.)

Bes. Vorkomnisse: Gelb-Rot Elsen (Barßel, 82.) und gelb-rot Werner (Hansa, 90.)

Nächstes Spiel: Saisonstart am Samstag, 12.08. um 16 Uhr zuhause gegen den BSV Kickers Emden

 

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 28
  • Simple Item 27
  • 1
  • 2

Trikotsponsor

Hansa auf Facebook

Dauerkarte bestellen!