Nach dem 2:0-Erfolg zuhause gegen den BSV Kickers Emden geht es am Samstag weiter mit dem zweiten Spieltag. Die erste Mannschaft ist beim Aufsteiger SV Viktoria Georgsmarienhütte zu Gast. Die Partie wird um 16 Uhr angepfiffen. Für den Neuling gab es beim ersten Landesligaspiel eine 0:1-Niederlage gegen den Mitaufsteiger BV Essen.

Trotz langer Überzahl schaffte es das Team aus dem Landkreis Osnabrück nicht, einen ersten Torerfolg zu feiern und zu punkten. Das soll sich logischerweise gegen die Hanseaten ändern. Das Team fiebert der Heimspielpremiere in dieser Saison entgegen. Doch die Friesoyther sollten gewarnt sein. Gegen Aufsteiger zu Beginn einer Saison zu spielen, ist nie einfach.

Personell sieht es bei den Hanseaten nach wie vor nicht rosig aus. Neben den Langzeitverletzten (Ruiz Cano, Thoben, Tönnies, Panzlaff, Laaken) ist zudem der Einsatz von David Jahdadic gefährdet. Ob Trainer Hammad El-Arab die selbe Startelf ins Rennen schickt wie beim Heimspiel gegen Emden, bleibt abzuwarten. Möglich wäre es. 

Lange gab es keine Aufeinandertreffen zwischen beiden Mannschaften. In der Bezirksliga Süd gab es zwei Spiele aus der Saison 2005/2006. Beide Teams konnten je einmal gewinnen. Das Hinspiel ging mit 4:1 an Hansa, das Rückspiel gewannen die "Hütter" mit 3:1.

 

 

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 30
  • Simple Item 33
  • Simple Item 32
  • Simple Item 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Trikotsponsor

Hansa auf Facebook