Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa hat das Auswärtsspiel beim VfL Oythe mit 0:1 verloren. Trotz einer in der ersten Halbzeit guten Leistung konnten die Hanseaten keinen Treffer erzielen und mussten in der 51. Minute das einzige Tor des Spiels hinnehmen. Gerade in Hakbzeit eins gab es drei sehr gute Möglichkeiten.

Die größte Chance bot sich David Schiller (Foto), der zur Halbzeit mit Rückenbeschwerden ausgewechselt werden musste, nachdem er von Gerrit Thomes in Szene gesetzt wurde. Doch Schiller schoss einen Oyther Verteidiger auf der Linie an. Den Nachschuss vergab Janek Siderkiewicz. Kurz vor der Pause gab es dann eine weitere Schusschance für Schiller, die der Keeper der Gastgeber parieren konnte.

So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Hansa ließ kaum etwas zu, sodass Oythe keine nennenswerte Torchance im ersten Spielabschnitt hatte. Das änderte sich nach dem Seitenwechsel. Sechs Minuten nach dem Pausentee setzten sich die Oyther auf der linken Angrifssseite durch. Den Pass in die Mitte konnte Oythe-Torjäger Nico Emich zum 1:0 einschieben.

Danach verflachte die Partie. Oythe stand gut, die Friesoyther fanden kaum ein Mittel, um sich Chancen zu erspielen. Erst in den letzten zehn Minuten wurden die Offensivbemühungen der Grün-Weißen wiedre so stark, dass es Chancen gab. Zum einen vergab Miguel Gudiel Garcia mit einem Freistoß, den Torhüter Willi Heise halten konnten. Am Ende verpasste es Siderkiewicz, der den Ball quer legen wollte, den Ausgleich zu erzielen.

Mit nun elf Zählern bleiben die Hanseaten auf Platz acht. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang beträgt allerdings nur zwei Punkte. Am kommenden Sonntag (15.10.) steht dann das Heimspiel gegen den TuS BW Lohne an. Die Partie wird um 15 Uhr im Hansastadion angepfiffen. Vielleicht werden dann die vorhandenen Torchancen besser genutzt.

Hansa: Panzlaff - Thomes (C), Schlangen, Bröring, Gill (59. Ahua), Jahdadic, Hofmann (75. Moussa), Werner, Schiller (46. Thoben), Gudiel Garcia, Siderkiewicz

Tor: 1:0 Emich (51.)

Nächstes Spiel: Sonntag, 15.10. um 15 Uhr zuhause gegen TuS BW Lohne

 

Hansa auf Instagram

Trikotsponsor

Hansa auf Facebook