Mit dem SV Bad Rothenfelde kommt am Ostermontag (02.04.) um 15 Uhr ein echtes Landesliga-Spitzenteam ins Hansastadion. Die Rothenfelder stehen derzeit mit 30 Punkten auf Platz fünf und sind schon seit einigen Jahren eine feste Größe in der Landesliga. In den letzten sieben Spielzeiten fand sich das Team immer unter den ersten sieben Teams wieder.

Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in dieser Spielzeit. Ursprünglich sollte die Partie am 12. Spieltag ausgetragen werden. Bad Rothenfelde ist mit einem Sieg und einer Niederlage in die Rückrunde gestartet. Zunächst gab es ein 1:2 gegen BW Papenburg und am letzten Wochenende gewannen die Spieler von Ricardo Manzei souverän mit 3:1 gegen den SV Bevern.

Die Friesoyther sind mit zwei Unentschieden ins Jahr 2018 gestartet. Beim 3:3 in Nordhorn und beim 1:1 gegen Essen war mehr drin, doch leider reicht es am Ende nicht zu einem Dreier. Der nächste Anlauf erfolgt wieder gegen ein Spitzenteam der Liga. Doch auch in diesem Spiel ist man nicht chancenlos.

Die Statistik spricht klar für Bad Rothenfelde. In sechs Spielen gab es drei Remis und drei Niederlagen für den SV Hansa. Jetzt ist es Zeit für einen Sieg. Und der würde aufgrund der prekären Tabellensituation im Abstiegskampf zur rechten Zeit kommen. Doch das wird ein hartes Stück Arbeit.

Einige Spieler stehen aus unterschiedlichen Gründen nicht zur Verfügung. Verletzt ausfallen werden Robert Plichta und Miguel Gudiel Garcia. Auch Ali Khaled ist aufgrund eines privaten Termins nicht dabei. Die wieder genesenen Denis Bröring und Murat Moussa gehören wieder zum Kader.

Stadionheft SV Hansa Friesoythe - SV Bad Rothenfelde

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 42
  • Simple Item 46
  • Simple Item 45
  • Simple Item 43
  • Simple Item 44
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook