Am Sonntag (08.04.) um 15 Uhr ist der Tabellenführer der Landesliga Weser-Ems, der VfL Oythe, zu Gast im Hansastadion. Zuletzte verloren die Rot-Weißen trotz langer Überzahl mit 1:3 beim SV Bevern. Da die Konkurrenz aus Essen ebenfalls nicht gewinnen konnte, ist nun der TSV Oldenburg erster Verfolger.


Die Friesoyther haderten zuletzt mit dem Pech, da trotz guter Leistungen aus den letzten drei Spielen nur zwei Zähler auf der Habenseite auftauchten. Ob sich das ausgerechnet gegend den starken Tabellenführer ändern lässt, bleibt abwarten.

Ein Blick auf das Hinspiel offenbart zumindest Chancen, dass es ausgeglichen zugehen könnte. Beim 1:0 der Oyther hatten die Grün-Weißen einige Möglichkeiten, die jedoch nicht genutzt werden konnten.

Leider sieht die personelle Situation wieder schlechter aus. Beide Außenspieler werden fehlen. Sowohl Miguel Gudiel Garcia, der sich gegen Essen verletzte, als auch der Linksaußen Magnus Schlangen, der mit Verdacht auf Muskelfaserriss ausfällt, können nicht dabei sein.

Zudem wird weiterhin Robert Plichta mit Knieproblemen fehlen. Trotz Rückstand könnten die Eigengewächse Murat Moussa, Ali Khaled und Trung Pham zum Einsatz kommen.

Trotz der Ausfälle von wichtigen Stammspielern wollen die Hanseaten nichts unversucht lassen, um das Unmögliche möglich zu machen und gegen den Favoriten zu punkten. Dabei ist jede Unterstützung wichtig. Alle Hanseaten und Friesoyher sind aufgefordert die Grün-Weißen am Sonntag zu unterstützen.

Stadionheft SV Hansa Friesoythe - VfL Oythe

 

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook