Die erste Herrenmannschaft hat das Auswärtsspiel beim wieder erstarkten TuS BW Lohne mit 0:2 verloren. Bei Dauerregen und schwierigen Bodenverhältnisse im Heinz-Dettmer-Stadion in Lohne kamen die Friesoythe gut in die Partie. Im ersten Durchgang entwickelte sich eine Begegnung auf Augenhöhe.


Beide Teams neutralisierten sich jedoch zunehmend im Mittelfeld. In der 35. Minute gab es nach einem Freistoß die erste Möglichkeit für den Gastgeber, doch Torjäger Julius Liegmann köpfte den Ball neben das Hansa-Gehäuse. Kurz vor der Pause gab es dann für Hansa die erste dicke Möglichkeit. Nach Flanke von David Jahdadic von der rechten Seite köpfte Nico Gill den Ball äußerst knapp am Tor der Lohner vorbei. So blieb es beim 0:0.

Im zweiten Durchgang gab es zunächst ein ähnliches Bild. Die erste Chance hatten wieder die Hanseaten. Angreifer Nico Gill setzte sich auf der linken Seite durch, zog nach innen und schloss ab. Der Ball senkte sich fast über den Lohner Keeper isn Tor, doch der Torhüter konnte den Ball gerade noch festhalten (50. Minute). Danach spielte Lohne vermehrt nach vorne.

Das wurde in der 59 Spielminute belohnt. Nach einem Fehlpass der Hansa-Defensive wurde der Ball von der rechte Seite in den Strafraum dre Gäste gespielt. Tim Wernke verpasste zunächst den Ball, doch aus dem linken Strafraumeck kam Julius Liegmann und donnerte den Ball zum 1:0 unter die Latte. Danach wirkte Hansa verunsichert und Dennis Panzlaff (Foto) musste zwei Mal in höchster Not retten.

In der letzten halben Stunde wurden die Grün-Weißen dann wieder besser, spielten im Mittelfeld gefällig, doch der letzte Pass kam meist nicht an, sodass es kaum herausgespielte Chancen gab. Auch die Standardsituationen verpufften der Reihe nach. Zwei Minuten vor dem Ende gab es dann die Entscheidung.

Nach einem Fehlpass im Spielaufbau setzte sich Alper Yilmaz auf der rechte Seite durch, passte in die Mitte, wo Tim Wernke stand und einschob. In der Nachspielzeit verpasste Nermin Becovic nach Hereingabe von Nicolas Hofmann noch das 1:2, dann war Schuss. Mit der Niederlage wird der Weg zum Klassenerhalt für die Friesoyther immer steiniger. Bereits am kommenden Mittwoch (18.04.) geht es bei BW Papenburg weiter.

Hansa: Panzlaff - Thomes, Thoben (C), Hofmann, Bröring, Werner, Siderkiewicz, Ruiz Cano (67. Schiller), Becovic, Jahdadic, Gill

Tore: 1:0 Liegmann (59.), 2:0 Wernke (88.)

Nächstes Spiel: Mittwoch, 18.04. um 20 Uhr bei BW Papenburg

 

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook