Trotz einer frügen 2:0-Führung im Landkreis-Derby gegen Spitzenreiter Bevern reicht es am Ende nicht, um dem großen Favoriten ein Bein zu stellen und einen oder gar drei Punkte einzufahren. Der Start lief nach Maß. Zunächst erzielte Andre Jaedte nach einer starken Kombination und Flanke von Thomas Mennicke das 1:0 für Hansa (4.). 

Kurz darauf scheiterte Robert Plichta an Beverns Keeper Frank Lange, doch nach einer Ecke von Plichta war es Routiniert Gerrit Thomes (Foto), der zum 2:0 einschob. Selbst danach waren die Friesoyther obenauf und hatten die große Möglichkeit auf 3:0 zu erhöhen. Doch Andre Jaedtke spielte seinen Sturmpartner Robert Plichta an, der den Ball ins Tor beförderte, jedoch im Absteits stand. 

Nach ca. zwanzig Minuten wurden die Gastgeber stärker und übernahmen nach und nach das Kommando. Die Friesoyther konnten die Bälle vorne nicht mehr halten und der Druck wurde größer. In der 33. Minute fiel dann der Anschlusstreffer. Sascha Thale flankte von links auf den Kopf von Sebastian Sander, der den Ball perfekt ins Tor bugsierte. Acht Minuten später war es wieder Sander, der per Kopf zur Stelle war und ausgleichen konnte.

Damit ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hatte Robert Plichta die Möglichkeit zur erneuten Führung, doch seinen Versuch nach einem Ballverlust im Spielaufbau lenkte SVB-Keeper Lange zur Ecke. Danach hatte Bevern wieder mehr vom Spiel und blieb gefährlich, ohne jedoch zwingende Torchancen herauszuspielen. In der 60. Minute entschied dann ein Freistoß von Jakub Bürkle die Partie. 

Für Hansa gab es nur noch eine gute Gelegenheit. Ein Freistoß von Miguel Gudiel Garcia rauschte knapp am Winkel vorbei. Bevern verteidigte clever und fuhr so den achten Sieg im achten Spiel ein. Die Friesoyher stehen nun vor zwei weitere Auswärtsaufgaben. Am kommenden Sonntag (07.10.) geht es zum starken Aufsteiger nach Schüttorf und am Mittwoch (10.10.) wird das Firrel-Spiel nachgeholt.

Hansa: Panzlaff - Thomes, Thiben (C), Diekmann (63. Hofmann), Siderkiewicz, Moussa (75. Werner), Suleyman (85. Höhne), Gudiel Garcia, Mennicke, Jaedtke, Plichta

Tore: 0:1 Jaedtke (4.), 0:2 Thomes (6.), 2:1, 2:2 Sander (33., 41.), 3:2 Bürkle (60.)

Nächstes Spiel: Sonntag, 07.10. um 15 Uhr beim FC Schüttorf 09

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook