2. Herren

Die zweite Herrenmannschaft des SV Hansa geht mit einem neuen Trainerteam in die Saison 2019/20. Neuer Coach der Hanseaten ist Mathias Bastek, der zuletzt als Spieler beim SV Petersdorf aktiv war und aufgrund eines Kreuzbandrisses aufhörte. Ihm zur Seite stehen der bisherige Trainer der Zweiten, Bujar Rexhepi, Michel Schröer.

Nach dem 0:3 am Wochenende zuhause gegen den VfL Löningen konnte die zweite Herrenmannschaft das Nachholspiel gegen den BV Neuscharrel mit 3:0 gewonnen. Dennis Matthiesen, David Render und ein Eigentor sorgten dafür, dass die Partie deutlich ausfiel. Damit sammeln die Hanseaten wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Die zweite Herrenmannschaft hat beim Favoriten und Meisterschaftsanwärter SV Bethen ein 1:1 geholt. In der ersten Hälfte köpfte Felix Tönnies das 1:0 für die Hanseaten. Im zweiten Durchgang wurde der Druck immer größer und dem SV Bethen gelang das 1:1, das gleichzeitig der Endstand bedeutete.

Die zweite Herrenmannschaft musste im Heimspiel gegen den BV Bühren trotz einer über weite Strecken guten Defensivleistung eine 0:3-Heimniederlage gegen den BV Bühren hinnehmen. Doch viel Zeit, um zu trauern,  gibt es nicht. Am Mittwoch (11.04.) steht bereits das Nachholspiel bei BW Galgenmoor auf dem Programm.

Die zweite Herrenmannschaft muss am Gründonnerstag und Karsamstag gleich zwei Mal ran. Am Donnerstag (29.03.) um 19:30 Uhr spielen die Hanseaten beim BSV Kneheim und am Samstag (31.03.) empfangen die Friesoyther den SC Winkum zum Abstiegsduell im Hansastadion. Die Partie wird um 17 Uhr angepfiffen.

Auch 2019 gibt es wieder "Sport im Park"

 

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

 

Vereinskollektion SV Hansa