2. Herren

Nach der deutlichen 0:3-Niederlage in Winkum und den verpassten Punkten, die durchaus möglich gewesen wären, spielt die Zweite bereits am Freitag (08.09.) um 19:30 Uhr beim Kreisliga-Absteiger SV Peheim. Die Peheimer sind mit sieben Zählern Tabellennachbar der Hanseaten. Es könnte eine enge Partie werden.

Nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen musste die Zweite eine 0:3-Niederlage einstecken. Beim 0:3 in Winkum führten die Gastgeber bereits nach 34 Minuten mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Friesoyther alles, um heranzukommen, doch die Winkumer ließen kaum etwas zu. In der 76. Minute fiel dann die Entscheidung zum 3:0.

Nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen fährt die zweite Herrenmannschaft mit reichlich Selbstvertrauen zum Favoriten SC Winkum. Die Winkumer konnte ihre Ambitionen bisher nicht in Punkte ummünzen. Zurzeit steht das Team aus dem Südkreis auf Platz 13. Die Zweite möchte weiter fleißig Punkte sammeln, um sich nach unten hin abzusetzen.

Trotz eines 0:1-Rückstandes und eines Elfmeter für die Gäste hat die zweite Herrenmannschaft das Heimspiel gegen den TuS Emstekerfeld II gewonnen. In Halbzeit eins passierte nicht viel und es hieß 0:0. Kurz nach der Pause ging Emstekerfeld in Führung und hatte kurz danach die Möglichkeit, per Elfmeter auf 2:0 zu erhöhen, doch Erik Bullermann hielt. 

Die zweite Mannschaft hat im Stadtderby beim SV Altenoythe II 1:1 gespielt. Bereits nach zehn Minuten konnten die Hanseaten durch David Render in Führung gehen und diese bis zur Halbzeit zunächst halten. Nach der Pause wurden die Gastgeber etwas stärker und drängten auf den Ausgleich. In der 78. Minute fiel dann das 1:1, das gleichzeitig den Endstand markierte.

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook