Hansa SpielerDie erste Herrenmannschaft hat das Nachholspiel beim SV Vorwärts Nordhorn unglücklich mit 0:1 verloren. Im ersten Durchgang hatten zwar die Gastgeber aus Nordhorn die besseren Chancen auf ihrer Seite, doch in der zweiten Hälfte bestimmten die Hanseaten das Geschehen, ohne jedoch einen Treffer zu erzielen. Das einzige Tor der Partie fiel in der 16. Spielminute. Auf der rechten Angriffsseite setzten sich die Nordhorner durch und Mittelfeldspieler Henning Hood konnte zum 1:0 vollenden.

In der Folgezeit spielte Vorwärts immer wieder schnell und direkt nach vorne und kam so zu Torgelegenheiten, die jedoch ungenutzt blieben. Auf der Gegenseite war es Lukas Ostermann, der mit einem Kopfabll kurz vor dem Pausenpfiff am gut aufgelegten Nordhorner Keeper scheiterte.

 

Mit dem 1:0 ging in die Pause. Nach dem Seitenwechsel verstärkten die Grün-Weißen ihre Offensivbemühungen. Mit zunehmender Spieldauer übernahm das Team von Hammad El-Arab das Kommando. Doch die Chancen, die sich boten, wurden nicht genutzt. Zunächst scheiterte Ostermann gleich zweimal. Auch sein Sturmpartner Janek Siderkiewicz traf nicht. Die größte Möglichkeit vergab César Manrique (Foto), der kurz vor dem Ende nur den Pfosten traf.

Mit der Niederlage bleiben die Hanseaten mit 24 Punkten auf dem zwölften und damit ersten Nichtabstiegsrang. Der Vorsprung beträgt zwei Zähler bei einem Spiel weniger. Am kommenden Ostermontag (28.03.) geht es bereits weiter. Dann steht das nächste Nachholspiel auf dem Programm. Die Friesoyther sind um 15 Uhr zu Gast beim Mitkonkurrenten TV Dinklage.

Hansa: Koschmieder - Manrique, Tönnies, Schlangen, Yenipinar - Munke (72. Thoben), Moussa (83. Garcia), Büter (C), Becovic - Siderkiewicz, Ostermann

Tor: 1:0 Hood (16.)

Nächstes Spiel: Ostermontag (28.03.) um 15 Uhr beim TV Dinklage

Freiwillige gesucht

Bewegungshaltestellen
Kurs-Anmeldung "Gesundheitssport"

Hansa-Videos von Sporttotal

HANSA GIN