Dem 6:0-Heimsieg gegen den VfL Germania Leer folgte ein 2:0-Auswärtssieg bei GW Firrel. Dabei war der Sieg der ersten Herrenmannschaft in Ostfriesland hart umkämpft. Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff gelang Robert Plichta das 1:0, nachdem die Hanseaten zuvor einige Chancen liegen ließen. Doch auch die Firreler hatten Möglichkeiten.

Nach dem 6:0-Heimsieg gegen Germania Leer stehen für die erste Herrenmannschaft nun drei Auswärtsspiel ein Folge an, ehe es am 7. November zum nächsten Heimspiel gegen BW Papenburg kommt. Am Sonntag (17.10.) sind die Hanseaten um 15 Uhr bei GW Firrel zu Gast. Die Firreler haben die letzten drei Partien gewonnen.

Nach zuletzt drei Pflichtspielen ohne Sieg hat die erste Herrenmannschaft das Heimspiel gegen den VfL Germania Leer mit 6:0 gewonnen. Das Ergebnis täuscht etwas über den Spielverlauf hinweg. In Halbzeit eins waren es die Gäste aus Leer, die etwas mehr vom Spiel hatten. Keven Olter sorgte jedoch in der 16. Minute für das 1:0 für Hansa.

Die Hinrunde ist beendet und die erste Herrenmannschaft steht weiterhin an der Tabellenspitze. Auch wenn es in der vergangenen Woche die erste Saisonniederlage gab, wollen die Hanseaten nun zuhause gegen Leer wieder punkten. Doch personell sieht es derzeit nicht gut aus, da sich eine ganze Reihe an Spielern krank oder verletzt meldete.

Im achten Spiel hat es die erste Herrenmannschaft erstmals erwischt. Beim WSC Frisia Wilhelmshaven verloren die Hanseaten nach einer ausgeglichenen Partie mit Chancen auf beiden Seiten mit 0:2. Eine Unaufmerksamkeit im zweiten Durchgang führte zum Führungstreffer Frisia, dem dann in der Nachspielzeit der zweite Treffer folgte.

  • Simple Item 5
  • Simple Item 4
  • Simple Item 3
  • 1
  • 2
  • 3

Trikotsponsor Erste Herren

Hansa-Videos von Sporttotal
Hygienekonzept des SV Hansa