Das erste Spiel im Hansastadion im Jahr 2020 konnte das Landesliga-Team des SV Hansa gegen den Bezirksligisten SFN Vechta souverän mit 5:0 gewinnen. Bereits nach einer halben Stunde führten die Friesoyther bei sehr hohen Temperaturen mit 3:0. Janek Siderkiewicz per Elfmeter, Justin Heinz aus dem Gewühl und Keven Oltmer per Kopf erzielten die Treffer.

Bereits vor dem ersten Treffer und auch danach gab es zahlreiche weitere Möglichkeiten, doch diese blieben ungenutzt. So ging es mit einem 3:0 in die Pause. Im zweiten Durchgang wurde munter durchgewechselt. Das machte sich zunächst im Spielfluss bemerkbar. 

Nach ca. 60 Minuten wurde Hansa wieder stärker und kam zu weiteren Chancen. So sprang der Ball u.a. zwei Mal an die Latte. Vechta hingegen hatte nur eine wirkliche Torchance im Spiel, die Wojciech Wilhelm im Hansa-Tor jedoch zunichte machte.

In der Schlussphase trafen Maxi Werner und nochmals Janek Siderkiewicz per Foulelfmeter zum 4:0 und 5:0. Danach war dann Schluss. Weiter geht es am kommenden Mittwoch (12.08.) um 19:30 Uhr beim TuS Emstekerfeld.

Es waren ca. 100 Zuschauer da. Das Hygienekonzept konnte gut umgesetzt werden. Alle Beteiligten hielten sich an die vorgschriebenen Regeln.

Folgende Spieler kamen bei Hansa zum Einsatz:
Wilhelm - Thomes, Thoben (C), Hofmann, Plog, Werner, Baumeister, Oltmer, Hinrichs, Heinz, Siderkiewicz, J. Knese, Canizales, Grote, Ruhe, Meyer, Laaken

Hier ein paar Eindrücke Spiel:


Fotos: Erhard Sternberg

LzO-Vereinsvoting 2020

Trikotsponsor Erste Herren

Hygienekonzept

Hansa-Videos von Sporttotal
Vereinskollektion SV Hansa

Zuschauerregistrierung