Am Sonntag (13.09.) steht das zweite Landesliga-Spiel der Saison an. Die erste Herrenmannschaft tritt um 15 Uhr zum Landkreis-Derby beim BV Essen. Nach zuletzt drei Siegen in Folge (ein Liga- und zwei Pokalspiele) wollen die Friesoyther die kleine Erfolgsserie gerne ausbauen. Doch der BV Essen holte zuletzt gegen Bevern einen Punkt.

Die fast komplett neu formierte Mannschaft aus dem Südkreis musste zwar in der ersten Bezirkspokalrunde (in Thüle) die Segel streichen, doch eine Woche später gab es im Gemeindederby gegen den starken SV Bevern ein verdientes 1:1. Die zeigt, dass die Essener, die von Mohammad Nasari trainert werden, durchaus Potential besitzen und eine starke Mannschaft beisammen haben.

Personell sieht es bei den Grün-Weißen fast unverändert aus. Lucas Baumeister, Sven Laaken und Cedric Knese werden ausfallen. Die Einsätze von Nicolas Hofmann und Jeremy Knese, die gegen Thüle nicht mitwirken konnte, sind fraglich. Ob es nach dem Pokalspiel zu Veränderungen in der Startelf kommen wird, bleibt abzuwarten. Am Freitag findet noch das Abschlusstraining statt.

Partien gegen Essen waren in der Vergangenheit hart umkämpft. Besonders in Erinnerung bleibt das 1:1 am letzten Spieltag der Saison 2018/19, das letztendlich zum Abstieg der Hanseaten aus der Landelsiga führte. Das Hinspiel gewann Hansa mit 2:1 in Essen. In der Spielzeit davor gab es jeweilis ein Unentschieden beim Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften.

 

LzO-Vereinsvoting 2020

Trikotsponsor Erste Herren

Hygienekonzept

Hansa-Videos von Sporttotal
Vereinskollektion SV Hansa

Zuschauerregistrierung