Auch das zweite Derby gegen den SV Bevern konnte die erste Herrenmannschaft vom Ergebnis her deutlich gewinnen. Nach dem 3:0-Heimsieg im Hansa-Stadion gab es in Bevern einen 5:2-Auswärtssieg. Doch gerade zu Beginn der Partie hatten die Gastgeber die besseren Chancen, doch Wojciech Wilhelm konnte gleich zwei Mal in höchster Not retten.

Im Lauf der ersten Hälfte kamen die Friesoyther besser in die Partie und entschieden das Spiel innerhalb von neun Minuten. Nach Vorarbeit von Keven Oltmer war es Janek Siderkiewicz, der in der 30. Minute zum 1:0 für Hansa einschob. Nur sieben Minuten später erhöhte Magnus Schlangen nach Pass von Maxi Werner auf 2:0. Und in der 39. Minute legte Maxi Werner nach Vorlage von Keven Oltmer das 3:0 nach. Bereits vor dem 1:0 hätte Keven Oltmer die Führung erzielen können. Dann ging es mit dem 3:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Grün-Weißen erneut gute Möglichkeiten. So scheiterten Keven Oltmer und Lucas Baumeister am Innenpfosten. Bevern fiel nicht viel ein. Erst in der 75. Minute kam der Anschlusstreffer. Der eingewechselte Rami Kanjo erzielte ein direktes Freistoßtor zum 1:3. Doch nur vier Minuten später traf Keven Oltmer nach Pass von Sören Hirnichs zum 4:1. 

Kurz vor dem Ende zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt, da Lucas Baumeister der Ball im Strafraum an die Hand gesprungen war. Torjäger Sebastian Sander nutzt die Chance zu 2:4. Den Schlusspunkt setzte dann aber Hansa. Keven Oltmer wurde im Strafraum der Beverner vom Keeper von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter versenkte Janek Siderkiewicz zum 5:2-Endstand.

Mit dem Sieg haben die Hanseaten die Aufstiegsrunde nun dicht vor Augen. An der Tabellenspitze mit 28 Punkten folgt Bevern mit 20 Zählern und der fünfte Platz, der nicht mehr zu Teilnahme an der Aufstiegsrunde qualifiziert, ist nun 13 Punkte (bei einem Spiel weniger für Werlte) entfernt. Am kommenden Sonntag (31.01.) um 14 Uhr geht es zu Sparta Werlte.

Hansa: Wilhelm - Thomes, Plog, Thoben (C), Werner (70. Moussa), Kaufmann (68. Ruhe), Schlangen (86. Plaggenborg), Siderkiewicz, Hinrichs, Oltmer, Baumeister (90. Hofmann)

Tore: 0:1 Siderkiewicz (30.), 0:2 Schlangen (37.), 0:3 Werner (39.), 1:3 Kanjo (75.), 1:4 Oltmer (79.), 2:4 Sander (87., HE), 2:5 Siderkiewicz (90., FE)

Nächtes Spiel: Sonntag, 31.01. um 14 Uhr beim SV Sparta Werlte

 

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 9
  • 1

Trikotsponsor Erste Herren

Bewegungshaltestellen
Hansa-Videos von Sporttotal