Mit einigen Ausfällen im Gepäck reist die erste Herrenmannschaft am Sonntag (13.03.) zum ersten von zwei Nachholspielen vor der Aufstiegsrunde. Das Spiel gegen den VfL Wildeshausen wird am Sonntag um 14 Uhr nicht im Krandelstadion, sondern auf dem Kunstrasenplatz des TSV Großenkneten stattfinden.

Nicht mit dabei sind Jan-Philip Plaggenborg, Martin Kaufmann, Noah Maletzko, Tiberius Bosilca, Lucas Baumeister, Cedric und Jeremy Knese sowie Miguel Gudiel Garcia und Malang Fofana. Insgesamt fehlen also neun Spieler. 

Trotzdem wollen die Grün-Weißen nach dem 2:2 im Hinspiel unbedingt einen Sieg landen, um mit eienr möglichst guten Ausgangsposition in die Aufstiegsrunde, die am 27.03. beginnt, zu gehen. 

Wildeshausen verfügt mittlerweile über einen sehr erfahrenen Kader mit einigen Spielern, die bereits beim BV Cloppenburg, VfB Oldenburg oder Atlas Delmenhorst in der Ober- oder Regionaliga gespielt haben. 

Auch der VfL hat noch Möglichkeiten in die Aufstiegsrunde zu kommen. Dann müssten aber wohl beide Nachholspiele gewonnen werden.

 

Freiwillige gesucht

Trikotsponsor Erste Herren

Bewegungshaltestellen
Hansa-Videos von Sporttotal