Nach einer sehr überzeugenden Leistung, insbesondere in der zweiten Halbzeit, hat die erste Herrenmannschaft das Auswärtsspiel beim VfL Wildeshausen mit 6:0 gewonnen. Nach sechs Unentschieden und einer Niederlage war es der erste Sieg gegen Wildeshausen in der Landesliga. Matchwinner war Kifuta Makangu, der gleich drei Mal netzte.

In Halbzeit eins war es eine ausgeglichene Partie mit wenigen Halbchancen auf beiden Seiten. Eine der besseren Möglichkeiten nutzte Kifuta Makangu nach tollem Pass von Martin Kaufmann zur 1:0-Führung der Hanseaten in der 31. Minute. Eine weitere Gelegenheit ließ der Hansa-Stürmer ungenutzt. Wildeshausen hingegen konnte zwei Torschüsse verzeichnen, doch treffen konnten die Gastgeber nicht.

Im zweiten Durchgang konnte Kifuta zwei Minuten ach Wiederbeginn per Kopf das zweite Tor erzielen (47.). Danach spielten sich die Friesoyther in einen Rausch und zerlegten den VfL nach Belieben. So trafen Jannik Hoormann, Keven Oltmer und Janek Siderkiewicz innerhalb von 18 Minuten zu einer 5:0-Führung. Den Schlusspunkt nach einer fulminanten zweiten Hälfte setzte erneut Kifuta Makangu, der per Hacke zum 6:0 traf.

Hansa: Bosilca - Thomes, Thoben (C) (75. Baumann), Maletzko (80. J.Knese), Boungou (67. Gudiel Garcia), Hoormann (65. Hinrichs), Siderkiewicz, Kaufmann (75. Moussa), Ruhe, Oltmer, Kifuta

Tore: 0:1 Kifuta (31.), 0:2 Kifuta (47.), 0:3 Hoormann (53.), 0:4 Oltmer (58.), 0:5 Siderkiewicz (71., FE), 0:6 Kifuta (89.)

Nächstes Spiel: Mittwoch, 30.11. um 19:30 Uhr bei GW Firrel

 

Fußballcamp 2023

Trikotsponsor Erste Herren

Bewegungshaltestellen
Ausschreibung LED-Flutlicht

Hansa-Videos von Sporttotal