Durch einen deutlichen 4:0-Heimsieg haben die A-Junioren I des SV Hansa den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze hergestellt. Gegen den Tabellenletzten Heidmühler FC stand es zur Pause noch 0:0. Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Friesoythe das Kommando und gingen durch Felix Mecklenburg in der 51. Minute in Führung. Zwölf Minuten später sorgte Jonas Eilers, der nach seiner Sprunggelenksverletzung wieder in der Startelf stand, für das 2:0.

Das 3:0 fiel durch ein Eigentor der Gäste aus Heidmühle. Damit war die Partie entschieden. Den Schlusspunkt setzte erneut Felix Mecklenburg mit seinem zweiten Treffer in der 77. Spielminute.

Vor dem letztn Spiel im Jahr 2013 am nächsten Samstag zuhause gegen den TuS Gildehaus haben die Grün-Weißen jetzt nur noch zwei Punkte Rückstand auf den rettenden zehnten Tabellenplatz. Mit einem Sieg gegen Gildehaus könnten die Hanseaten sogar die Winterpause auf einem Nichtabstiegsplatz verbringen. Wer hätte das vor fünf Wochen gedacht als die Friesoythe mit keinem Sieg auf dem Konto noch den letzten Platz belegt hatten.