A-Junioren, 1.

SV Hansa A JuniorenNach nur einem Jahr gelang den A-Junioren I die Rückkehr in die Landesliga Weser-Ems. Zum Saisonauftakt war der SV Quitt Ankum zu Gast im Hansa-Stadion. Und es wurde ein erfolgreicher Einstand. Mit 3:1 gewannen die Hanseaten das Heimspiel. David Schiller, Johannes Göken und Matthias Wedermann erzielten die Treffer.

Am Mittwochabend (06.07.) sind die A-Junioren I in die Vorbereitung gestartet. Insgesamt stehen bis zum Landesliga-Start am 20. August sehr viele Traininsgeinheiten und vier Testspiele auf dem Programm. Unter anderem wird gegen die zweite Herrenmannschaft des SV Hansa (18.07.) und den FC Ohmstede (22.07.) gespielt.

Die A-Junioren I kehren nach einem Jahr in die Landesliga zurück. Die Mannschaft von Tobias Michels und Sergej Mut gewann zwei Spiele vor Saisonende die Partie gegen den SV Brake mit 1:0 und steht vorzeitig als Meister der Bezirksliga fest. David Schiller hat das entscheidende Tor erzielt. Am Mittwoch (01.06.) steht das letzte Heimspiel gegen den TSV Abbehausen auf dem Programm. Dort wird Staffelleiter Thomas Peters um 18:30 Uhr die Meisterschale überreichen.

Am Ende fühlten sie sich alle wie Gewinner: Mit ihrem Benefiz-Hallenfußballturnier für Freizeitmannschaften haben Divan Erkek und seine Mitstreiter 2071,57 Euro eingespielt. "Wir hätten nie gedacht, dass wir so viel zusammenbekommen", sagt der 19-jährige Fußballer, der beim BV Bockhorn spielt. Außer dem Startgeld der Teams kam der Betrag durch Sponsorenspenden sowie dem Erlös aus dem Verkauf von Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen in der Cafeteria zusammen. "Das Geld soll den Menschen in den syrischen Städten Kobane und Shingal zugute kommen, in denen ein Bürgerkrieg tobt", erläuterte Divan Erkek.

Nach vielen Trainingseinheiten und Testspielen sind die A-Junioren I in die neue Landesliga-Saison gestartet. Mit 3:1 besiegte die Hanseaten den TuS Esens mit 3:1 im Hansa-Stadion. Tobias Bruns im ersten Durchgang und Jonas Eilers sowie Frank Waden hatten eine 3:0-Führung herausgeschossen, ehe die Gäste noch auf 1:3 herankamen. Insgesamt verfügen die Trainer Jens Winkel und Tobias Michels über einen Kader mit 23 Spielern.