Nachwuchs

Informationen zum Nachwuchs

Die Vorbereitungszeit läuft bei einigen Hansa-Mannschaften schon. In der bald anlaufenden Spielzeit wird der SV Hansa mit 20 Mannschaften starten. Eingerechnet sind zwei G-Juniorenteams, die noch keine regelmäßigen Punktspiele austragen. Neben einem dritten Herrenteam wird es zudem wieder eine A2 geben.

Nach dem Bezirkspokalsieg am Ende der vergangenen Spielzeoit ist die A1 für den Sparkassen-Pokal der A-Junioren, dem sogenannten NFV-Pokal, qualifiziert. Erstmals in der Vereinsgeschichte des SV Hansa findet ein solches Pokalspiel in Friesoythe statt. Für die Hanseaten steht am Dienstag, den 13.08. die erste Runde an. Gegner ist der BV Cloppenburg.

Am vergangenen Montag (08.07.) sind die A-Junioren I in die Vorbereitung auf die Landesliga-Saison 2019/20 gestartet. Auf dem Programm bis zum ersten Ligaspiel am 17. August (beim VfL Oldenburg) stehen insgesamt 22 Trainingseinheiten und sechs Testspiele. Der erste Test steht am 15.07. auf der Sportwoche in Höltinghausen an.

Im Leistungsbereich des Hansa-Nachwuchses stehen die Trainerteams fest. So wird es bei den A-Junioren keine Veränderung geben. Andrej Schweizer wird weiterhin für die A1 hauptverantwortlich sein. Ihm zur Seite stehen wird wie auch in der Rückrunde der vergangenen Saison Uwe Emke. Die Mannschaft spielt nach dem fünften Platz weiterhin in der Landesliga.

"Wenn Kinder spielen und Spaß haben, gibt es keine Verlierer“, sagte Wilfried Tepe den vielen Mädchen und Jungen der Friesoyther Kindergärten, die am Freitagmorgen vor ihm standen. Sie alle machten mit beim Bambini-Cup des SV Hansa Friesoythe im Hansa-Stadion an der Thüler Straße. Und Spaß hatten die Kinder allemal.