SV Altenoythe - I. Herren 4:5 n.E.

Die erste Herrenmannschaft hat die dritte Runde des Bezirkspokals erreicht. Mit 5:4-Sieg nach Elfmeterschießen setzten sich die Hanseatn im Stadtderby gegen den SV Altenoythe durch. Sascha Brunner (Foto) traf in der ersten Halbzeit zur Führung, die bis zur letzten Spielminute Bestand hatte. Dann zeigte der Schiedsrichter zur Überraschung vieler Zuschaue auf den Elfmeterpunkt. Die Gastgeber aus Altenoythe nutzten diese Chance und glichen aus. Danach war die Begegnung zu Ende. In einer Partie, die wenig Strafraumszene geboten hatte, stand es nach 90 Minuten 1:1. Im Elfmeterschießen begann Sascha Brunner, der zum 2:1 für Hansa traf. Der erste Altenoyther Schütze schoss am Tor vorbei, doch auch Jan Büter traf nur den Pfosten. Den zweiten Schuss des SVA parierte Torhüter Andre Hagen und Alexander Deutsch traf zum 3:1. Altenoythe verkürzte dann auf 3:2. Neuzugang Ceasar Manrique, der 90 Minuten durchspielte, schob zum 4:2 ein. Doch Altenoythe blieb dran und schoss das 4:3. Zum entscheidenden Elfmeter trat Rückkehrer Christoph Fennen an und traf. Somit stehen die Hanseaten in der dritten Runde und treffen dort am kommenden Dienstag (20.08.) auf Blau-Weiß Dörpen. Die Partie wird um 19 Uhr im Hansa-Stadion angepfiffen.

Die A- und C-Junioren I können jeweils ihr Tabellenführung ausbauen. Während die A1 bereits am Freitag bei der JSG Nordhorn mit 5:0 gewann, legte die C1 am Samstag beim 4:1-Heimsieg gegen die SG Essen/Bevern nach. Beide Teams stehen jetzt mit fünf Siegen aus fünf Spielen an der Tabellenspitze.