Am vergangenen Sonntag startete die 20. Auflage des Triathlons an der Thülsfelder Talsperre. Bei diesem Jubiläum waren auch Athleten der Tri-Freaks des SV Hansa bei guten Wetteerverhältnissen am Start. Bei der Volksdistanz über 500 m Schwimmen, 20 Km Radfahren und abschließend 5 Km Laufen ging Tobias Pancratz an den Start.

Er finishte seinen 75. Wettkampf nach 1:06:15 als 14. in der Gesamtwertung und 4. in der Altersklasse TM 30. Ulrich Behrens ging ebenfalls über die Volksdistanz an den Start und beendete sein Rennen nach 1:32:24 als 164 und 8. in der AK TM 55. Über die gleiche Distanz startete auch eine Staffel unter dem Namen "Tri-Freaks-reloaded".

Hierbei schwamm Andreas Meyer die 500 m, Ralf Tiedeken fuhr 20 Km mit dem Rad und Manfred Neugebauer führte die Staffel nach dem abschließenden 5 Km-Lauf nach 1:05:21 ins Ziel. Mit dieser Zeit erreichte die Staffel Platz 4 in der Wertung und verpasste knapp das Podeum. Michael Röckmann und Stefan Deyen starteten über die Kurzdistanz von 1 Km Schwimmen, 40 Km Radfahren und 10 Km Laufen.

Röckmann finishte nach 2:22:24 als 12. in seiner Altersklasse TM 45 und als 61. in der Gesamtwertung. Deyen überquerte nach 2:06:07 als Gesamt 13. und 4. in der starken AK TM 35 die Ziellinie und markierte so eine neue persönliche Bestzeit an der Talsperre für sich.

Hansa helfen

Hansa auf Facebook