Am vergangenen Sonntag startete die 20. Auflage des Triathlons an der Thülsfelder Talsperre. Bei diesem Jubiläum waren auch Athleten der Tri-Freaks des SV Hansa bei guten Wetteerverhältnissen am Start. Bei der Volksdistanz über 500 m Schwimmen, 20 Km Radfahren und abschließend 5 Km Laufen ging Tobias Pancratz an den Start.

Er finishte seinen 75. Wettkampf nach 1:06:15 als 14. in der Gesamtwertung und 4. in der Altersklasse TM 30. Ulrich Behrens ging ebenfalls über die Volksdistanz an den Start und beendete sein Rennen nach 1:32:24 als 164 und 8. in der AK TM 55. Über die gleiche Distanz startete auch eine Staffel unter dem Namen "Tri-Freaks-reloaded".

Hierbei schwamm Andreas Meyer die 500 m, Ralf Tiedeken fuhr 20 Km mit dem Rad und Manfred Neugebauer führte die Staffel nach dem abschließenden 5 Km-Lauf nach 1:05:21 ins Ziel. Mit dieser Zeit erreichte die Staffel Platz 4 in der Wertung und verpasste knapp das Podeum. Michael Röckmann und Stefan Deyen starteten über die Kurzdistanz von 1 Km Schwimmen, 40 Km Radfahren und 10 Km Laufen.

Röckmann finishte nach 2:22:24 als 12. in seiner Altersklasse TM 45 und als 61. in der Gesamtwertung. Deyen überquerte nach 2:06:07 als Gesamt 13. und 4. in der starken AK TM 35 die Ziellinie und markierte so eine neue persönliche Bestzeit an der Talsperre für sich.

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Hansa auf Facebook