3,8 Km Schwimmen, 180 Km Radfahren, 42 Km Laufen! - Was für viele wie ein Monatsprogramm an Sport klingt, absolvierte Bernd Teipen von den Triathleten des SV Hansa  am Sonntag, den 01.07.2018, an einem Tag und unter 11 Stunden. In starken 10:51 Std. überlief er bei der Traditionsveranstaltung Challenge Roth in Mittelfranken die Ziellinie.

Zuvor benötigte er für das Schwimmen 1:15 Std., das Radfahren 5:22 Std. und für das Laufen 04:07 Std.

Johannes Pancratz war beim New York Triathlon unterwegs. Die Strecke auf der Olympischen Distanz absolvierte er zuvorderst, um den Großstadtflair zu genießen. Im Vergleich dazu beschaulich und direkt vor der Haustür starteten vier „Tri-Freaks“ beim Ostfriesland Triathlon am Jümmesee. Dort waren 500 m zu schwimmen, 20 Km zu radeln und 5 Km zu laufen.

Als 5. seiner Altersklasse männlich 30-35 (AK m30) beendete Tobias Pancratz den Sprinttriathlon in 1:08 Std., gefolgt von Jonas Dirks, der trotz eines Sturzes beim Beginn zum Laufen 4. in der AK m20 mit einer Zeit von 1:10 Std. wurde. Doppeltes Pech: Auch Michael Röckmann stürzte beim Radfahren, konnte aber – zum Glück nur mit kleineren Blessuren – als 8. der AK m45 nach 1:11 Std. die Erholung im Zielbereich beginnen.

Nach 1:13 Std. und mit einer Podiumsplatzierung mit dem 3. Platz in der AK m55 konnte auch Heinz-Hermann Thelken den Wettkampf erfolgreich beenden.

Bild (Tri-Freaks) v.l.: Heinz-Hermann Thelken, Tobias Pancratz, Michael Röckmann, Jonas Dirks am Jümmesee

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook