Bereits vor der neuen Spielzeit 2017/18 hat die zweite Herrenmannschaft neue Trikots bekommen. Die Mannschaft und das Trainer-Team um Ronny Bensch, Andre Meins und Hannes Tholen bedanken sich ganz herzlich beim Trikotsponsor Alfred Bullermann vom Schmiedeatelier Eisenzeit.

Die erste Mannschaft spielte gegen den TuS BW Lohne 1:1. Ein leistungsgerechtes Unentschieden nach 90 Minuten, beide Teams konnten zwei bis drei Möglichkeiten verzeichnen. Lohne konnte im zweiten Durchgang durch ein Eigentor in Führung gehen, kurz vor dem Ende sorgte Robert Plichta (Foto) bei seinem Comeback für das 1:1.

Die Heimserie ohne Niederlage hat gehalten, mit dem vierten Sieg im vierten Heimspiel wurde es nichts. Am Ende stand ein leistungsgerechtes 2:2 gegend en Kreisliga-Absteiger SV Bethen. Jonathan Menzen hatte die Hanseaten zwei Mal in Führung gebracht, doch Bethen konnte zwei Mal ausgleichen. Zur Halbzeit führten die Grün-Weißen noch mit 2:1.

Der TuS BW Lohne ist in der vergangenen Saison nur knapp an der Landesliga-Meisterschaft und dem Aufstieg in die Oberliga vorbeigeschrammt. Nach Platz zwei suchen die Lohner derzeit noch nach ihrer Form. Zuletzt gab es drei Niederlagen am Stück. Am Sonntag (15.10.) sind die Blau-Weißen im Hansastadion zu Gast.

Nach dem spielfreien Wochenende möchte die zweite Herrenmannschaft am Sonntag (15.10.) die positive Heimbilanz ausbauen. Alle drei Spiele im Hansastadion wurde bisher gewonnen. Um 12:30 Uhr ist der Kreisliga-Absteiger SV Bethen zu Gast. Die Bether haben drei Punkte mehr auf dem Konto und stehen derzeit auf Rang sechs. 

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 33
  • Simple Item 34
  • Simple Item 35
  • Simple Item 36
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Trikotsponsor

Hansa helfen

Hansa auf Facebook