Wenn der VfL Wildeshausen am Mittwoch (26.04.) um 19:15 Uhr im Hansastadion zu Gast ist, dann geht es ganz wichtige Landesliga-Punkte. Es geht für beide um den Klassernerhalt. Es steht alo viel auf dem Spiel. Zwischen der ersten Herrenmannschaft des SV Hansa und Wildeshausen liegen nur fünf Zähler und drei Tabellenplätze.

Auch im vierten Pflichtspiel in Folge bleibt die erste Herrenmannschaft des SV Hansa ungeschlagen. Beim favorisierten Tabellenführer der Landesliga spielen die Hanseaten 2:2 und holen einen Punkt. Beide Treffer erzielten Angreifer Nico Gill (Foto). Zweimal mussten die Friesoyther einem Rückstand hinterher laufen.

Am kommenden Samstag (22.04.) reist die erste Herrenmannschaft des SV Hansa zum großen Meisterschaftsfavoriten SV Atlas Delmenhorst. Die Blau-Gelben führen derzeit mit 50 Punkten die Tabelle der Landesliga Weser-Ems an und wollen mit aller Macht in die Oberliga. Hinzu kommt das beste Torverhältnis der Liga.

Die erste Mannschaft steht nach dem 3:0-Viertelfinalesieg beim SV Wilhelmshaven im Halbfinale des Bezirkspokals. Dort treffen die Hanseaten auf Blau-Weiß Hollage. Der aktuelle Bezirksliga-Dritte setzte sich trotz 0:1-Pausenrückstand mit 4:1 gegen BW Dörpen durch. Wann die Partie ausgetragen wird, ist noch offen.

Die erste Herrenmannschaft konnte beim TuS Pewsum den dritten Pflichtspielsieg in Serie landen. Nach dem 3:0-Heimerfolg gegen Emden und dem 3:0-Viertelfinalsieg in Wilhelmshaven gewannen die Hanseaten auch in Perwsum mit 6:1. Dabei konnten die Friesoyther beim ersatzgeschwächten Schlusslicht etwas für das Torverhältnis tun.

Liveticker zum Wildeshausen-Spiel

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 19
  • Simple Item 20
  • Simple Item 17
  • Simple Item 21
  • Simple Item 22
  • Simple Item 23
  • Simple Item 24
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Trikotsponsor

Hansa auf Facebook