Dass die 1:2-Auswärtsniederlage der ersten Herrenmannschaft durchaus hätte verhindert werden können, zeigt ein Blick auf die Großchancen, die die Hanseaten ausließen. Gerade im ersten Durchgang gab es zwei hundertprozentige Möglichkeiten, die jedoch leider ungenutzt blieben. Die genutzte Chance durch Robert Plichta (Foto) kam leider zu spät.

Am Mittwoch (18.04.) ist die erste Herrenmannschaft des SV Hansa beim stärksten Aufsteiger der diesjährigen Landesliga-Saison zu Gast. Um 20:00 Uhr geht es im Parkstadion von BW Papenburg um ganz wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Bei einer Niederlage wird der Weg ans rettende Ufer immer weiter. 

Die zweite Herrenmannschaft hat beim Favoriten und Meisterschaftsanwärter SV Bethen ein 1:1 geholt. In der ersten Hälfte köpfte Felix Tönnies das 1:0 für die Hanseaten. Im zweiten Durchgang wurde der Druck immer größer und dem SV Bethen gelang das 1:1, das gleichzeitig der Endstand bedeutete.

Die erste Herrenmannschaft hat das Auswärtsspiel beim wieder erstarkten TuS BW Lohne mit 0:2 verloren. Bei Dauerregen und schwierigen Bodenverhältnisse im Heinz-Dettmer-Stadion in Lohne kamen die Friesoythe gut in die Partie. Im ersten Durchgang entwickelte sich eine Begegnung auf Augenhöhe.

Bereits am Freitagabend (13.04.) eröffnet der SV Hansa beim TuS BW Lohne den 25. Spieltag der Landesliga Weser-Ems. Die Partie wird um 20 Uhr im Heinz-Dettmar-Stadion in Lohne angepfiffen. Seit der Winterpause hat Lohne bereits einige Punkte holen können, auch dank der Verpflichtung von höherklassigen Spielern.

Dauerkarte sichern!

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Hansa auf Facebook