Mit dem dritten Auswärtserfolg in Serie hat es nicht geklappt, doch beim Auswärtsspiel in Werlte konnte die erste Herrenmannschaft einen Punkt mitnehmen. Am Ende hieß es 2:2. Der Punkt bringt die Hanseaten der Aufstiegsrunde einen Schritt näher. Da gleichzeitig Bevern und Papenburg verloren, ist der Vorsprung auf neun Punkte auf Platz zwei angewachsen.

Am Sonntag (31.10) steht um 14 Uhr (Achtung: Zeitverschiebung!) das dritte Auswärtsspiel in Folge für die erste Herrenmannschaft des SV Hansa auf dem Programm. Die letzten beiden waren von Erfolg gekrönt. In Firrel gab es einen 2:0-Sieg und in Bevern einen 5:2-Erfolg. Auch in Werlte wollen die Hanseaten etwas Zählbares mitnehmen.

Auch das zweite Derby gegen den SV Bevern konnte die erste Herrenmannschaft vom Ergebnis her deutlich gewinnen. Nach dem 3:0-Heimsieg im Hansa-Stadion gab es in Bevern einen 5:2-Auswärtssieg. Doch gerade zu Beginn der Partie hatten die Gastgeber die besseren Chancen, doch Wojciech Wilhelm konnte gleich zwei Mal in höchster Not retten.

Dem 6:0-Heimsieg gegen den VfL Germania Leer folgte ein 2:0-Auswärtssieg bei GW Firrel. Dabei war der Sieg der ersten Herrenmannschaft in Ostfriesland hart umkämpft. Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff gelang Robert Plichta das 1:0, nachdem die Hanseaten zuvor einige Chancen liegen ließen. Doch auch die Firreler hatten Möglichkeiten.

Die zweite Herrenmannschaft hat nach drei Siegen in Folge beim SV BW Galgenmoor mit 1:2 verloren. Bereits zur Pause lagen die Hanseaten mit 0:2 zurück, ehe Markus Völker kurz nach der Pause den Anschluss schaffte. Letztlich langte es nicht für einen Punktgewinn. Am kommenden Sonntag (24.10.) geht es zuhause gegen die Sportfreunde Sevelten weiter.

  • Simple Item 3
  • 1

HANSA GIN

Kurs-Anmeldung "Gesundheitssport"

Hansa-Videos von Sporttotal
Hygienekonzept des SV Hansa