Wenn am Freitagabend (19.10.) die erste Herrenmannschaft des SV Hansa zum Auswärtsspiel nach Papenburg antritt, dann ist das die kürzeste Anreise in dieser Saison für die Grün-Weißen. Gerade mal 35 Kilometer trennen Friesoythe und Papenburg und somit ist die Anfahrt kürzer als nach Bevern oder Firrel. Um 20 Uhr beginnt die Partie Zweiter gegen Siebter.

Am Ende stand es 1:1 zwischen dem SV Hansa und dem SV Vorwärts Nordhorn. In einer abwechslungsreichen Partie gab es für beide Teams Chancen zu einem zweiten Treffer, doch diese sollte beiden vergönnt bleiben. Aufgrund des zweiten Durchgangs, in dem die Hanseaten spielbestimmend waren, wäre ein Sieg für Hansa nicht unverdient gewesen.

Am Sonntag (14.10.) tritt die erste Herrenmannschaft des SV Hansa um 15 Uhr gegen den SV Vorwärts Nordhorn an. Nach drei Auswärtspartien hintereinander findet die Partie im Hansastadion statt. Auswärts gab es zuletzt in den drei Spielen nur einen Zähler beim 2:2 in Firrel. Gegen Nordhorn sollen daher wieder drei Punkte her.

Die Negativserie gegen die Aufsteiger der Landesliga konnte zumindest gestoppt werden. Nach der deutlichen Niederlage am Sonntag in Schüttorf und den Heimpleiten gegen Mühlen und Wallenhorst konnte die erste Herrenmannschaft im Nachholspiel nach zweimaligem Rückstand einen Punkt aus Firrel mitnehmen. Am Ende hätte es sogar fast für den Sieg gereicht.

Erneut sah die erste Herrenmannschaft bei einem Aufsteiger nicht gut aus. Zwar gab es am ersten Spieltag einen 3:0-Erfolg gegen Neuling Brake, doch die nächsten drei Aufeinandertreffen gegen Aufsteiger gingen alle verloren. Beim FC Schüttorf unterlagen die Hanseaten deutlich mit 0:3. Und am Mittwoch geht es zum Nachholspiel nach Firrel, einem Aufsteiger.

Fußballcamp 2019

Trikotsponsor

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook