Im achten Spiel hat es die erste Herrenmannschaft erstmals erwischt. Beim WSC Frisia Wilhelmshaven verloren die Hanseaten nach einer ausgeglichenen Partie mit Chancen auf beiden Seiten mit 0:2. Eine Unaufmerksamkeit im zweiten Durchgang führte zum Führungstreffer Frisia, dem dann in der Nachspielzeit der zweite Treffer folgte.

Im Jadestadion zur ganz edlen Bilanz? Die Landesliga-Fußballer Hansa Friesoythes wollen an diesem Freitag ab 20 Uhr beim WSC Frisia Wilhelmshaven auch im letzten Hinrundenspiel ungeschlagen bleiben. Eine ganze Hinrunde ohne Niederlage wäre auch in einer zweigeteilten Landesliga ohne Frage eine Traumbilanz...

Zum Auswärtsspiel der ersten Herrenmannschaft am kommenden Freitag (01.10.) in Wilhelmshaven wird ein Fan-Bus eingsetzt, der um 18:15 Uhr auf dem Parkplatz des Dänischen Bettenlagers abfährt. Die Fahrt kostet 5 Euro. Wer mitfahren möchte, kann sich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei Tobias Millhahn (0175 / 3531752) anmelden.

Nach dem 2:1-Heimerfolg gegen Elisabethfehn konnte die zweite Herrenmannschaft beim Auswärtsspiel in Evenkamp nachlegen. Mit 6:1 fiel der Sieg deutlich aus. Der Mann des Tages war Lukas Boll, der sonst in der ersten Herrenmannschaft des SV Hansa spielt. Er schoss drei Treffer. Die übrigen Tore erzielten Jonas Burrichter, Maurice Gatzke und Uwe Emke.

Durch einen 1:0-Erfolg im Heimspiel gegen den SV Strücklingen III bleibt die dritte Herrenamnnschaft des SV Hansa weiterhin auf Platz zwei hinter dem SV Mehrenkamp. Rene Stratmann schoss in der 30. Minute das Tor des Tages. Mit sechs Siegen aus sieben Spielen und nur einer Niederlage steht die Dritte nach einem tollen Saisonstart sehr gut da.

  • Simple Item 12
  • Simple Item 13
  • Simple Item 14
  • 1
  • 2
  • 3
Freiwillige gesucht

Bewegungshaltestellen
Hansa-Videos von Sporttotal

HANSA GIN